Aspekte zur Wildtierpatenschaft bei Walen und Delfinen in der Strasse von Gibraltar und eine Unterrichtseinheit zum Thema Wale und Delfine für die Sekundarstufe I

Kunst aus Abfall
19. September 2015
firmm Forschungsberichte
2001 bis 2016
24. Februar 2017

Masterarbeit von Céline Frey

Pädagogische Hochschule FHNW, Institut Sekundarstufe I, Abteilung Basel



Die Arbeit ist zum Download freigegeben:

als PDF öffnen

Einleitung

Eines Tages wird die Erde weinen, sie wird um ihr Leben flehen, sie wird Tränen von Blut weinen. Ihr werdet die Wahl haben, ihr zu helfen oder sie sterben zu lassen, und wenn sie stirbt, sterbt ihr auch.1 John Hollow Horn, Oglala Lakota

Obige Weisheit bezieht sich auf die weltweite Zerstörung unseres Planeten, dessen Ökosysteme und Ressourcen. Und sie betrifft auch die Meeressäuger. Die Umweltverschmutzung, Schiffskollisionen, der Klimawandel und die Bejagung im grossen Stil v.a. durch Japan, Norwegen und Island führen nach und nach zur Ausrottung der sanften Giganten der Meere. Auf den Listen der IUCN (International Union for Conservation of Nature) werden die meisten Meeressäugerarten als stark gefährdet gelistet.

Charles Darwin mahnte bereits: „Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.“ Auch der Mensch nicht! Zerstört er weiter ganze Ökosysteme auf dem Land und in den Gewässern unseres Planeten, wird auch er nicht überleben. Wollen wir die wunderbare Artenvielfalt, die Ressourcen und Ökosysteme unseres Planeten erhalten, so ist es jetzt dringlich Zeit zu handeln!

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der prekären Situation der Meeressäuger, die heute stark vom Aussterben bedroht sind. Folgende Hauptfragen werden in dieser Arbeit behandelt:

  • Was bedeutet eine Patenschaft für ein Wildtier und wie sieht die rechtliche Lage für die Vergabe von Wildtierpatenschaften in der Schweiz aus?
  • Welche Vorteile hat eine Patenschaft gegenüber einer Spende?
  • Wie sieht die rechtliche Lage bzgl. der Vergabe von Wildtierpatenschaften in der Schweiz aus?
  • Was können Lehrpersonen konkret für den Schutz der Meeressäuger in ihrem Unterricht tun?

Die ersten drei obigen Fragen sind wichtig für die Stiftung Firmm (Foundation for information and research on marine mammals), die sich in der Strasse von Gibraltar aktiv für den Schutz und die Erforschung der Wale und Delfine einsetzt. Sie bietet seit Kurzem persönliche Tierpatenschaften an und möchte wissen, was eine Patenschaft für ein Wildtier bedeutet.